Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Degustationstage vom 10. und 11. Juni


Die neuen Weine sind abgefüllt und warten darauf, dass sie von Ihnen entdeckt werden.

Wir öffnen unseren Weinkeller an folgenden Tagen:

 

Samstag, 10. Juni von 10 bis 19 Uhr
Sonntag, 11 Juni von 10 bis 16 Uhr

 

An diesen beiden Tagen gibt es einiges zu feiern:

  • Seit 20 Jahren führen wir unser Familienweingut, darauf würden wir gerne mit Ihnen anstossen.
  • Nicolas, unser älterer Sohn hat sich dazu entschieden, Winzer zu lernen. Damit ist er die 6 Generation unserer Familie, die diesen wunderschönen Beruf lernt - wir wünschen ihm, dass er mit seiner Berufswahl glücklich wird!

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 

Frostnacht vom 20. und 21. April

In diesen beiden Nächten fiel die Temperatur auf minus 4°.
In der ersten Nacht waren die Reben noch zusätzlich mit Schnee bedeckt.

Wir waren die ganzen Nächte in den Weinbergen und haben Frostkerzen sowie kleine Feuer angezündet.
Die Temperaturen waren allerdings zu tief, die ganze Arbeit hat nichts genützt, je nach Lage sind 80 bis 100% der jungen Rebtriebe erfroren.

Es hat einzelne Knospen, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgetrieben hatten, wir hoffen, dass diese den Frost besser überstanden haben und wenn wir Glück haben, können so wieder neue Triebe entstehen, damit wir doch noch eine kleine Ernte bekommen.

 

Weinjahr 

95° Oechsle bei den Pinot Noir, gesunde Trauben und schöne Erträge - damit hätten wir noch im Sommer nicht gerechnet...
Das war wieder einmal ein wirklich verrücktes Jahr: Frost im Frühling, immer wieder ergiebige Regenfälle im Sommer, sehr hoher Mehltaudruck während der Wachstumsphase der Reben, alarmierende Fangzahlen der Kirschessigfliege und dann so ein wunderbarer Herbst, der alles wieder gut gemacht hat.

 

Wir ziehen uns jetzt in den Weinkeller zurück, um das Optimum aus diesen wunderbaren Trauben herauszuholen und ab und zu werden wir uns auch einige Freie Tage gönnen...